Gebäudetechnik

Heizungstechnik und Lüftung

Dezentrale Lüftung kann heute architektonisch dezent ausgeführt werden. System Roos.




Wer die Wahl hat, hat die Qual.
Die heutige Fülle an unterschiedlichen Heizungstechniken, die zur Verfügung stehen, kann auf den ersten Blick schon verwirrend sein.

 


 




Modernisierung
Das lukrative Marktanreizprogramm 2020 der BAFA dürfte daher für den Umstieg von der Öl-Heizung auf eine Wärmepumpen-Heizung ein entscheidender Faktor sein.



Ohne entsprechender Förderung würde allerdings auch die Graphik  für 2020 aussehen wie unten dargestellt.


2018 gab es mit 732.000 abgesetzten Wärmeerzeugern einen Anstieg von 3 % gegenüber dem Vorjahr. Dieses Plus resultiert auschließlich aus dem Neubaugeschäft. Eine Initialzündung für die Bestandssanierung blieb aus. Trotzdem wurden dort ca. 600.000 Geräte verbaut bei ca. 12 Mio. veralteten Anlagen. Die Gas-Brennwerttechhnik verzeichnete ein Plus von 4 %. Die Wärmepumpen konnten ebenfalls zulegen. Systeme mit Biomasse und Solarenergie sanken im Absatz. Wohingegen dezentrale Lüftungsanlagen zulegen konnten sowie KWK-Systeme.

Neubau Einfamilienhaus
Zur Erfüllung der gesetzlichen Auflagen aus EnEV 2014/16 und EEWärmeG bieten sich eine Gas-Brennwert-Heizung mit einer Solaranlage zur Warmwasserbereitung bzw. Heizungsunterstützung an.
Alternativ empfiehlt sich die Wärmepumpe in der einfacheren und etwas günstigeren Ausführung als Luft-Wärmepumpe. Diese verursacht durch die Luftansaugung etwas mehr Geräusche als die zweite gängige Ausführung als Sole-Wärmepumpe mittels einer Erdsonde oder einem Erdkollektor.
Die ab 2012 verfügbaren Micro-BHKWs können eine weitere sinnvolle Möglichkeit der Beheizung und der Eigenstromerzeugung darstellen mit denen ebenso die baurechtlichen Vorgaben erfüllt werden können.

Innovativ und spannend: Brennstoffzellen-Systeme zur Stromerzeugung und Wärmenutzung
Brennstoffzellen-Systeme ermöglichen eine hocheffiziente Erzeugung von Strom zu vorhersehbaren Kosten über einen Gasanschluss. Der Strom wird entweder selbst genutzt oder gegen eine Vergütung ins Stromnetz eingespeist. Zudem gibt es eine üppige staatliche Förderung.

Neubau Mehrfamilienhaus und Gewerbe
Hier kann neben dem oben genannten der Einsatz eines Mini-BHKWs aus Kostenvergleichsgründen empfehlenswert sein. Mit einem Mini-BHKW wird während des Heizens Strom produziert, der im Haus verbraucht wird oder an den Stromversorger gesetzlich geregelt verkauft wird. In beiden Fällen wird zusätzliche eine staatliche Vergütung gezahlt, ähnlich wie bei den Fotovoltaik-Anlagen.

Vergleich der Betriebskosten unterschiedlicher Heizungsanlagen


Sole-Wasser-Wärmepumpe mit Erdsonde


Modernisierung und Instandhaltung



Auch in gut geführten Gewerbeunternehmen bestehen häufig Optimierungsmöglichkeiten, die im Tagesgeschäft oft übersehen werden. Diese ergeben sich nicht nur in der oft veralteten Heizungstechnik, sondern auch im Bereich der Druckluft- und Motorentechnik als auch in der Beleuchtung.

Wohnungslüftung

Im Rahmen eines Lüftungskonzeptes nach DIN 1946-6 wird aufgezeigt, wie die notwendige Belüftung eines Neubaus oder einer Sanierung erfolgen kann und mit welchen Maßnahmen, ob Fensterlüftung oder mit vorgegebenen Lüftungsdurchlässen oder der klassischen Lufttechnik, diese umgesetzt wird.